Riesige Wasserreservoire im Boden

Grundwasserseen und Porenräume in der Kies- und Schotterschicht

Während der letzten Eiszeit wurden im Schweizer Mittelland gross Kies- und Schottermassen abgelagert. Deren Porenräume bilden ein riesiges Speichervolumen, welches mit ca. 56 Milliarden Kubikmeter Wasser gefüllt ist.

Grundwasser wird stetig aus Niederschlags- und Seewasser neu gebildet. Getrieben durch die Schwerkraft versickert es, bis es auf eine wasserundurchlässige Schicht stösst und als Grundwasser lagert. Auch dieses Wasser wird durch die Kiespassage gefiltert und weist eine gute Qualität auf.

Grundwasserfassungen

Mächtige Grundwasservorkommen gibt es vor allem im Mittelland

Das Grundwasser wird in einem Brunnenschacht gefasst, in dessen Wände kleine Schlitze eingebracht werden. Das Grundwasser kann so in den Schacht fliessen und wird anschliessend an die Oberfläche gepumpt. Von dort wird es ins Versorgungsnetz eingespeist.

 

2015 SVGW | Created by medialink | Performed by iteam