Trinkwasser
 

Wasserversorgung Triesen

Die Wasserversorgung Triesen ist ein Gemeindeunternehmen der politischen Gemeinde Triesen. Die Wasserversorgung versorgt rund 5200 Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Triesen mit qualitativ einwandfreiem Trinkwasser.

Die Wasserversorgung Triesen ist Mitglied der Gruppenwasserversorgung Liechtensteiner Oberland (GWO). Innerhalb der GWO tauschen die Partnergemeinden Wasser aus. Insbesondere wird überschüssiges Quellwasser an die Partnergemeinden abgegeben.

 



Einwandfreies Trinkwasser

Das Trinkwasser in Triesen ist von einwandfreier Qualität. Es wird von einem unabhängigen Labor regelmässig kontrolliert und entspricht allen Anforderungen der liechtensteinischen und schweizerischen Lebensmittelgesetzgebung. Das Quellwasser wird mit UV-Anlagen entkeimt. Das Grundwasser von Triesen, kann ohne Aufbereitung direkt ins Netz eingespiesen werden.

Die Gesamthärte liegt zwischen 20 und 30 °fH und wird als mittelhart bis ziemlich hart eingestuft.

 

Wasserversorgung Triesen


Werkhofstrasse 2
9495 Triesen
Telefon: +423 392 43 63
http://www.triesen.li


Versorgte Gebiete

Datenerfassung:

Die hier publizierten Qualitätsangaben sind verlässliche Erfahrungswerte, welche sich auf eine Zeitspanne von 1 Jahr beziehen. Die Daten werden jährlich aktualisiert. Die Angaben beziehen sich auf das Trinkwasser im Verteilnetz der Wasserversorgung. Die angegebenen Werte unterliegen teilweise saisonalen und betrieblichen Schwankungen. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass die Werte immer genau im angegebenen Bereich liegen. Hingegen muss die einwandfreie Trinkwasserqualität jederzeit gegeben sein.
Ereignisse wie Verschmutzungen und deren Bewältigung werden unter "Allgemeine Beurteilung" inklusive den ergriffenen Massnahmen ausgewiesen. Wird eine Trinkwasserverschmutzung festgestellt, muss die Wasserversorgung die Konsumentinnen und Konsumenten unmittelbar informieren.

Triesen

Einzugsgebiet

Gemeinde Triesen

Allgemeine Beurteilung

Alle untersuchten Proben entsprachen den mikrobiologischen und chemischen Anforderungen der Lebensmittelgesetzgebung.


Mikrobiologische Messwerte


Aerobe mesophile Keime
Messungen
31 
Anzahl
 
Minimalwert
KBE/ml
 
Maximalwert
180 
KBE/ml
 
Durchschnittswert
KBE/ml
Höchstwerte und weitere Infos

Enterokokken
Messungen
31 
Anzahl
 
Minimalwert
nn 
KBE/100ml
 
Maximalwert
nn 
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
nn 
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

E.coli
Messungen
31 
Anzahl
 
Minimalwert
nn 
KBE/100ml
 
Maximalwert
nn 
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
nn 
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

Chemische Messwerte


Gesamthärte
Messungen
31 
Anzahl
 
Minimalwert
19 
°fH
 
Maximalwert
35 
°fH
 
Durchschnittswert
26 
°fH
Höchstwerte und weitere Infos

Kalzium
Messungen
21 
Anzahl
 
Minimalwert
58 
mg/l
 
Maximalwert
108 
mg/l
 
Durchschnittswert
78 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

Magnesium
Messungen
13 
Anzahl
 
Minimalwert
mg/l
 
Maximalwert
25 
mg/l
 
Durchschnittswert
16 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

Nitrat
Messungen
16 
Anzahl
 
Minimalwert
mg/l
 
Maximalwert
mg/l
 
Durchschnittswert
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

Temperatur
Messungen
31 
Anzahl
 
Minimalwert
°C
 
Maximalwert
15 
°C
 
Durchschnittswert
10 
°C
Höchstwerte und weitere Infos

Kalium
Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
2.6 
mg/l
 
Maximalwert
2.6 
mg/l
 
Durchschnittswert
2.6 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

Sulfat
Messungen
24 
Anzahl
 
Minimalwert
20 
mg/l
 
Maximalwert
198 
mg/l
 
Durchschnittswert
80 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

Fluorid
Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
0.1 
mg/l
 
Maximalwert
0.1 
mg/l
 
Durchschnittswert
0.1 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

pH
Messungen
29 
Anzahl
 
Minimalwert
7.6 
Zahl
 
Maximalwert
8.3 
Zahl
 
Durchschnittswert
8.0 
Zahl
Höchstwerte und weitere Infos

Leitfähigkeit
Messungen
27 
Anzahl
 
Minimalwert
400 
uS/cm
 
Maximalwert
700 
uS/cm
 
Durchschnittswert
579 
uS/cm
Höchstwerte und weitere Infos

Herkunft des Wassers


Herkunft
Aus Quellen
86 
%
 
Aus Grundwasser
%
 
Zugekauftes Wasser
11 
%

Aufbereitung von Quellwasser


Desinfektion
UV-Bestrahlung
Ja
 
Weitere Informationen




2018 SVGW | Created by medialink | Performed by iteam